Les Trauchandières de Saint Malo

Willkommen : Sie werden von den Eigentümern auf Deutsch begrüßt !!

Les Trauchandières de Saint Malo

Willkommen : Sie werden von den Eigentümern auf Deutsch begrüßt !!

Les Trauchandières de Saint Malo

Willkommen : Sie werden von den Eigentümern auf Deutsch begrüßt !!

Les Trauchandières de Saint Malo

Willkommen : Sie werden von den Eigentümern auf Deutsch begrüßt !!

Check-in

18 / Juli

Check-out

20 / Juli

Erwachsene

Entdecken Sie die Trauchandières



Die Trauchandières sind eine „Malouinière“,, die 1714 von Guillaume La Perche des Trauchandières erbaut wurde, der 1711 die Fregatte „La Glorieuse“ bei der von DuGuay Trouin geleiteten Expedition in Rio de Janeiro befehligte. Diese Herrenhäuser sind durch ihre Lage im Hinterland von Saint Malo, durch architektonische Kriterien und durch ihre Errichtung von „Korsarkapitänen des Königs“  geprägt .   Ungefähr ein Hundert dieser „Herrenhäuser“ wurden zwischen 1680 und 1730 gebaut.

Get to know us herebelow in English - Danach unten auf Deutsch, al terzo posto in Italiano, et enfin même.. en Français!!



Interview auf Deutsch



Benvenuti da noi!!



Bienvenue en Français, mais oui, nous parlons aussi français!!



Unsere Zimmer



Was von uns zu erwarten ist..



Als französisch-amerikanisches Ehepaar haben wir in einem früheren Leben (..!!) in Deutschland und Österreich gelebt und schätzen daher besonders deutschsprachige Besucher!


Unsere Gäste sind sich fast einig, dass ihr Aufenthalt in Les Trauchandières für sie praktisch unvergesslich bleibt: In der Tat zeichnet sich dieses Bed and Breakfast nicht nur durch das historische Herrenhaus aus dem Jahr 1714 aus, sondern auch durch den persönlichen Empfang der Eigentümer, die in verschiedenen fremden Ländern gelebt haben. Sir werden auf Englisch, Deutsch, Spanisch, Italienisch, … Norwegisch willkommen, und warum nicht auch auf Französisch?
Dieses wunderschöne Herrenhaus im Herzen eines großen, von Blumen gesäumten Gartens und im Schatten majestätischer Bäume wurde zwanzig Jahre lang liebevoll restauriert. Wir freuen uns, Sie in der faszinierenden Atmosphäre dieses Hauses mit französischen Fenstern, die sich auf eine Südterrasse öffnen, und zwei Wohnzimmern, von denen eines mit Panoramatapeten (von Zuber in Elsaß hergestellt) und einem Pleyel-Babyflügel Klavier, das andere mit Polstern ausgestattet ist,  reiche Eichenholzarbeiten, ideal zum Entspannen am Kamin begrüßen zu dürfen. Die Zimmer, komfortabel, traditionell und im ersten und zweiten Stock gelegen, werden von dunklen Holzarbeiten dominiert, die größtenteils von stillgelegten Booten stammen. Der Hafen von Saint-Malo ist zehn Minuten entfernt, ebenso wie die goldenen Sandstrände. Das Frühstück (sehr umfangreich, einschließlich Eiern mit Speck und frischem Croissants und Obstsalat) wird unter dem Kronleuchter serviert. Kommen Sie und genießen Sie diese ideale Umgebung!

Claude und Agnes

Nützliche Bemerkungen



Wenn Sie andererseits Probleme beim Treppensteigen haben (diese ist monumental, aber mit 50 Stufen …),  wenn Sie mit kleinen Kindern reisen, oder wenn Sie alles Moderne bevorzugen, ist dies möglicherweise nicht die ideale Wahl für Sie.

Ganz gut bewertet!!!



Booking        9.2 / 10
Trip Advisor 4.5 / 5
Google          4.8 / 5

Click to Show/ Hide div
Click to Show/ Hide div

Um uns besser kennenzulernen..



Unsere Lebensgeschichte ist so etwas wie ein Märchen..

Agnes wurde in Kanada von einer englischen Mutter und einem französischen Vater geboren. Im Alter von 10 Jahren zog ihre Familie nach Palo Alto, Kalifornien, mitten im was bald dem Silicon Valley werden sollte. Dort traf sie Claude, der in Stanford studierte und der sie nach Deutschland, Frankreich und dann Italien „mitnahm“, wo Claude Bankdirektor war. Zurück in Frankreich mit drei Kindern gründeten sie eine Sprachschule und ein Übersetzungsbüro, bevor sie nach Saint Malo zogen, um dieses Bed and Breakfast (mit historischem Charme!) zu gründen. Einer ihrer Söhne ist Porträtmaler, der andere Töpferkeramiker und ihre Tochter ist nach einer ersten Karriere in Haute Couture und Parfums Professorin für Französisch in New York (NYU).